Datenschutz im Ehrenamt: Besonders schützenswerte Mitgliederdaten

Die Datenschutzgrundverordnung verpflichtet Vereine zum Schutz personenbezogener Daten. Manche Daten sind sogar besonders schützenswert und können durch die Regelungen des Art. 9 DSGVO nur eingeschränkt für die Vereinsarbeit genutzt werden. Dies betrifft unter anderem Gesundheitsdaten, Angaben zur religiösen Überzeugung, politischen Meinung oder sexuellen Orientierung. In manchen Vereinen kann schon die Mitgliedschaft Rückschlüsse auf solche Daten erlauben, zum Beispiel in Selbsthilfegruppen für Menschen mit bestimmten Krankheiten. Im Webinar besprechen wir, worauf in solchen Fällen zu achten ist.


  • Zeitaufwand: kurz
  • Format: Online-Veranstaltung
  • Erfahrungslevel: Expert*in
Mehr erfahren